Der Elternrat

Der Elternrat

Hier klicken zur Helferliste Aktionstag

Über uns

Je mehr wir denken können, dass … Eltern herzliche Freunde unserer Schule sind, desto besser, desto kraftvoller wird dasjenige geleistet werden können, was wir in dieser Schule leisten wollen.

Rudolf Steiner, Elternabend, 13.01.1921

 Das wünschen wir uns

Unsere Schule lebt von der sozialen Gemeinschaft. Wir als Elternrat möchten die Kommunikation zwischen Schülern, Lehrern und Eltern stärken. Wir sind nah am Schulgeschehen und können dieses mitgestalten.

Anliegen des Elternrats ist es, zu einem vertrauensvollen, konstruktiven, offenen und toleranten Miteinander innerhalb des Elternschaft und zu allen anderen Säulen des Schulorganismus zu finden.

Aufgaben und Selbstverständnis des Elternrats

Aufgabe des Elternrats ist es, die Wünsche und Anregungen der Elternschaft zu vertreten und in deren Sinne zu handeln. Er will die Schulentwicklung und Zusammenarbeit zwischen den Gremien fördern und mitgestalten.

Darüber hinaus werden auch Anregungen und Vorschläge der Schülerschaft, der Lehrerschaft und des Vorstands aufgenommen.

Der Elternrat bietet Raum für Diskussionen auf der Grundlage ausreichend fundierter Information und fördert damit eine gemeinsame Meinungs- und Willensbildung, aus der heraus konkrete Impulse für die Mitgestaltung der Schulentwicklung erwachsen sollen.

Die Mitglieder des Elternrats informieren die Elternschaft auf den Klassenelternabenden über die Beratungsergebnisse des Elternrats.

Zusammensetzung des Elternrats

Der Elternrat setzt sich aus je zwei Elternvertretern aller Klassen und einem längerfristig delegierten Mitglied des Lehrerkollegiums.zusammen .

Beide Elternvertreter einer Klasse sind stimmberechtigt im Elternrat.

Die Wahl der Elternvertreter sollte im zweijährigen Turnus zu Beginn des Schuljahres erfolgen. Bis dahin bleiben die bisherigen Elternvertreter im Amt und damit Mitglieder des Elternrats. Kann in einer Klasse kein oder nur ein Elternvertreter ermittelt werden, so hat die betreffende Klasse keine bzw. nur eine Stimme im Elternrat.

Eine kontinuierliche und verantwortliche Teilnahme an den Sitzungen des Elternrats bildet die Grundlage der Arbeit des Elternrats und wird von den Elternvertretern erwartet. Mindestens ein Elternvertreter pro Klasse sollte bei den Sitzungen des Elternrats anwesend sein.

Interessierte Eltern können als „kooptierte Elternvertreter“ auf Antrag der Elternvertreter der jeweiligen Klasse und nach Einwilligung durch den Elternrat projektbezogen mitarbeiten, sind aber nicht stimmberechtigt.

Nach vorheriger Absprache können Gäste und Referenten durch den Elternrat zu Sitzungen eingeladen werden.

Termine

13.03.2017 Sitzung des Elternrats
04.04.2017 Sitzung des Elternrats
03.05.2017 Sitzung des Elternrats
06.06.2017 Sitzung des Elternrats, KiGa KL

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld):

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld):

Betreff:

Ihre Nachricht:

CAPTCHA:captcha