Für den Notfall gut gerüstet! – F E U E R W E H R Ü B U N G an der Waldorfschule

feurwehruebung-2017-bild-1

Am Samstag, den 8. Juli 2017 fand an der Waldorfschule Otterberg eine Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehren Otterberg und Otterbach statt.

Kurz vor 10 Uhr löste die Feuerwehreinsatzzentrale Otterbach mit der Durchsage

„Explosion in der Waldorfschule, mehrere Personen vermisst“

einen Übungsalarm aus.

16 Kinder der Jugendfeuerwehr mimten die Vermissten und mussten, zum Teil über die Drehleiter aus dem Gebäude gerettet werden.

feuerwehruebung-2017-bild-2

An der rund einstündigen Übung nahmen 34 Helfer teil, die mit neun Fahrzeugen angerückt waren.

Die Übung wurde in Absprache mit der Geschäftsführung und dem Brandschutzbeauftragten der Waldorfschule durchgeführt, um den Feuerwehren einen Einblick in unsere Schule zu geben und sie auf den Ernstfall optimal vorzubereiten.

Die Waldorfschule Otterberg bedankt sich bei den Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde für ihr reges Interesse.

Martin Bürthel, Brandschutzbeauftragter der Schule

Derzeit keine Kommentierung mehr möglich.