„Sacambaya“- Eurotour 2018 – Bolivianische Folkloreguppe zu Gast an der Waldorfschule!

header_1

Am 11. September 2018 haben wir um 19 Uhr die bolivianische Folkloregruppe „Sacambaya“ an der Freien Waldorfschule Westpfalz, Schulstr. 4,  zu Gast.

Sie sind herzlich eingeladen!

Wir freuen uns auf viele musikbegeisterte Zuhörer!

Der Eintritt ist frei! Um Spenden für das unten näher benannte Projekt wird gebeten!

Sacambaya zählt zu den bekanntesten Gruppen Boliviens und steht als Gruppenname für exzellente InstrumentalistInnen und VokalistInnen. Gegründet 2002 als Teil eines Selbsthilfeprojekts – Centro Cultural Ayopayamanta – in den Anden Boliviens, wo BolivianerInnen seit 30 Jahren BolivianerInnen helfen.

Gespielt werden südamerikanische Volksrhythmen wie Huanyo, Cueca, Morenada, Tobas, Chuntunqui, Suri Sikuri, Tinku, Taquirari. Auf Basis dieser Rhythmen komponieren und texten sie ihre eigenen Lieder bzw. Instrumentalstücke mit Instrumenten, die zum Teil schon in der Inkazeit verwendet wurden.

Sacambaya bespielen 2018 bereits zum sechsten Mal für drei Monate Bühnen in Deutschland, Frankreich, Spanien und Österreich.

Die Tournee der Gruppe wird nur von ehrenamtlichen UnterstützerInnen des Selbsthilfeprojekts in Europa organisiert.

Der Erlös der Tournee 2018 wird für den Bau einer Solaranlage im Projektort Independencia/Cochabamba (in Bolivien) verwendet.

Weitere Informationen über das Centro Cultural Ayopayamanta:

Das Kulturzentrum ist eine Initiative von einheimischen Bauern, die seit vielen Jahren Projekte zur Verbesserung der Infrastruktur in der ländlichen Region Ayopaya unterstützt, z.B. die Versorgung von Dörfern mit Trinkwasser. Es beherbergt das Radio Ayopaya, das die Bevölkerung informiert und bildet, eine Bibliothek, die nachmittags für Schüler geöffnet ist, ein Kinderkino und einen ökologischen Garten. Es fördert die Ausbildung von Frauen der ländlichen Gegend, besonders Weben und Nähen. Der produzierte Solarstrom soll an die Regierung verkauft werden, um die im Centro anfallenden Kosten zu decken.

Die Band Sacambaya ist Kulturbotschafter aus Ayopaya und mit dem Centro eng verbunden. Ihr Anliegen ist es, mit der Eurotour 2018 eine Verbindung zwischen den Menschen der verschiedenen Kulturen zu schaffen – und mit den Konzerten Spenden für die Installation der Fotovoltaikanlage zu sammeln. Pro Konzert sollen Spenden für 5 bis 7 Module gesammelt werden. Bei der dreimonatigen Tour könnten auf diese Weise 200–250 Fotovoltaik-Module finanziert werden.

 

Derzeit keine Kommentierung mehr möglich.