WOW- Waldorf One World für eine menschenwürdige Bildung am 24.11.2016

wow-day_2016-banner-de

Was ist der WOW-Day?

Ein Tag im Jahr mit vollem Engagement: Schüler setzen sich ein, damit Kinder und Jugendliche eine gesunde Kindheit und waldorfpädagogische Bildung erhalten oder Menschen mit Behinderung durch dieses Engagement ein schönes Zuhause bekommen und  in ihren individuellen Fähigkeiten gefördert werden. Zusammen kann etwas bewegt werden, dass weltweit gute Schule macht!

Was hat der WOW-Day bereits bewegt?

Mit enormen Engagement haben Kinder und Jugendliche aus fast 400 Schulen in 35 Ländern seit 1994 insgesamt 2,8 Millionen Euro gesammelt. Über 110 Waldorf- und Sozialinitiativen in 40 Ländern wurden seitdem unterstützt. Allein im letzten Jahr waren dies insgesamt 62 Waldorf- und Sozialinitiativen in 25 Ländern.

Durch das tatkräftige Engagement haben u.a. Kinder und Jugendliche aus ärmeren Ländern eine glückliche Schulzeit, eine schützende Gemeinschaft oder einfach eine warme Mahlzeit geschenkt gekommen.

Eine Welt für alle: Macht mit!

Und genau das wollen wir auch dieses Jahr wieder tun – Mitmachen!

An unserer Schule zog die Tradition des WOW-Day so ein, dass die Oberstufenschüler an diesem Tag arbeiten gehen und dieses Geld spenden. So unterstützen wir die gemeinnützige Organisation.

Eine weltweite Aktion und unsere Schüler sind mit Ihrer Unterstützung dabei!

An unserer Schule findet der oben beschriebene WOW-Day, der Waldorf-One-World-Day am Donnerstag, dem 24.11.2016  statt. Für unsere Oberstufenschüler suchen wir an diesem Tag Jobs in Ihren Firmen, Ihren Haushalten, Ihren Gärten, Ihren Vereinen usw. Denkbar sind Arbeiten für einzelne Schüler, aber auch für kleinere oder größere Gruppen. Die Oberstufenschüler haben an diesem Tag keinen Unterricht. Der Verdienst wird, wie auch in den vergangenen Jahren, zu 100% an die mit unserer Schule befreundeten Projekte in Georgien (Tiflis, Tagesheim) und Peru (Kusi Kawsay) im Rahmen des WOW-Tages gespendet.

Sie haben einen Job zu vergeben? Dann schicken Sie bitte Ihre Angebote versehen  mit

  • Ihrem Namen,
  • Ihrer E-Mail Adresse,
  • Ihrer Telefonnummer,
  • einer kurzen Beschreibung der Tätigkeit,
  • der Arbeitszeit,
  • der Anzahl der SchülerInnen und
  • dem Verdienst

an die Freie Waldorfschule Westpfalz. Den Kontakt können Sie gerne per Telefon 06301 793350,  Fax 06301 793340 oder Mail info@waldorfschule-otterberg.de mit uns herstellen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Julia Bräsick, Lehrerkollegium

Hier Briefe von unseren Freunden aus Peru, Kusi Kawsay  und Georgien, Tiflis

Liebe Freunde,

wir schicken Euch herzliche Grüße aus den wunderschönen Anden in Peru. Wir von Kusi Kawsay waren sehr gerührt als wir Eure große Spende erhalten haben! Wir sind Euch sehr dankbar.

Es ist schön zu wissen, dass es Freunde auf der anderen Seite der Erde gibt, die an unsere Schule denken und sich für unsere Schüler einsetzen. Aus tiefstem Herzen möchten wir uns bei Euch bedanken.

Ihr habt nun einen festen Platz in unseren Gedanken und Herzen! Wir hoffen, dass Ihr eines Tages die Möglichkeit habt uns hier zu besuchen! Wir wünschen Euch alles Gute für das neue Schuljahr!

Eure Freunde von Kusi Kawsay!

Liebe Kinder und Jugendliche,

wir möchten uns herzliche bei Euch für Euren Beitrag zugunsten des Tagesheims für Sozialtherapie in Tiflis im Rahmen der WOW-Day Kampagne 2015 bedanken. Gerade steht das Tagesheim vor der Gefahr ab nächsten Jahr ohne ausreichende Finanzierung zu bleiben. Wir haben uns an viele verschiedene ausländische Organisationen gewendet und um Hilfe gebeten, aber fast niemand hat uns eine positive Antwort gegeben.

Aber Ihr, liebe Schüler, habt über unsere Not nichts gewusst und trotzdem habt Ihr unseren dringenden Bedürfnissen geantwortet so, wie es für Euch möglich war. DANKE dafür! Danke für die Aufmerksamkeit und den Beistand! Für Eure offenen Herzen und tatkräftigen Hände!

Mögen Eure Wege in Zukunft lichtvoll und offen sein!

Mit lieben Grüßen und den allerbesten Wünschen,

Marina Bulia und alle Mitarbeiter des Tagesheim Tbilissi

 

Derzeit keine Kommentierung mehr möglich.